Neue BücherRezensionen

Rezension Das Eis schmilzt

Veröffentlicht

Das Eis schmilzt ist ein Sachbuch des Autors und Wissenschaftlers Arved Fuchs aus dem Hause Delius Klasing. Das Buch erscheint in der ersten Auflage und ist am 23. September 2020, als Hardcover erschien.

Inhalt:
Auf seinen Expeditionen wird Arvid Fuchs immer wieder mit den Auswirkungen des Klimawandels, Anstieg des Meeresspiegels, Co2 Anstieg und der Energieproblematik konfrontiert. Ohne es wirklich zu wollen, ist er Zeitzeuge dieser Probleme geworden und hat schon vor Jahrzehnten auf die erschreckende Entwicklung hingewiesen, während Politik und Gesellschaft das Problem noch heruntergespielt haben. Nun schmelzen polar Eis und Gletscher in einem atemberaubenden Tempo, was dramatische Auswirkungen auf ganze Ökosystem und Kulturlandschaften hat. Schon lange nicht mehr finde der Klimawandel nur in den arktischen und antarktischen Breiten statt. Und so nimmt uns der Autor mit auf seine Reise nach Lösungen und zeigt uns großartige Projekte bzw. Beispiele, von denen wir uns gesellschaftspolitische und wirtschaftliche Anregungen holen können.

Meinung:

Das Buch erscheint in einem Umfang von 256 Seiten. Das Cover des Buchs finde ich passend gewählt, da es sehr klar und aufgeräumt gehalten wurde und somit nicht vom Thema ablenkt. Der Autor schildert seine Eindrücke und Erlebnisse von seinen Reisen und Expeditionen ausführlich und ungeschönt, zusätzlich werden diese Berichte von großartigen Bildern unterstützt. In diesem Sachbuch stecken sehr viele Informationen, die gepaart mit den enthaltenen Fragen zum Nachdenken anregen. Das Buch lässt sich sehr gut lesen, da Arved Fuchs es in einer angenehmen und anschaulichen Sprache schreibt. Zudem wurde das Buch auch hochwertig verarbeitet.

Fazit:

Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, insbesondere denen, die sich für das Thema Klimawandel interessieren, aber auch den Personen, die sich gerne über wissenschaftliche Themen informieren möchten.

Das Buch bekommt von mir ´5 von 5 Sterne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.