Neue Bücher

Rezension Die Weihnachtsgeschwister

Veröffentlicht

Die Weihnachtsgeschwister, ist ein Familienroman, der Autorin Alexa Hennig von Lange. Das Buch ist am 1. Oktober 2019 als Hardcover Ausgabe, im DuMont Buchverlag erschien.
Inhalt:
Die drei Geschwister Elisabeth, Tamara und Ingmar fahren jedes Jahr zu ihren Eltern, um Weihnachten zu feiern, obwohl es immer wieder Streit gibt. Wie kann es nur soweit gekommen sein, dass sich die Geschwister so fremd geworden sind? Partner haben, die nicht in die Familie passen? So verschiedene Leben führen? Und wo ist der Zusammenhalt, der sie in der Kindheit verbunden hat? Doch vor der Bescherung kommt den Eltern eine großartige Idee. Nur stellt sich die Frage, schaffen die Eltern, ihre zerstrittenen Kinder wieder näher zu bringen.

Meinung:
Das Buch erscheint in einem Umfang von 160 Seiten. Das Cover des Buchs finde ich ein bisschen zu langweilig und einfallslos. Es zeigt die drei Geschwister wie sie im Schnee stehen. Das Cover animiert nicht dazu, das Buch in der Buchhandlung in die Hand zu nehmen. Die Geschichte lässt sich zwar leicht und flüssig lesen, aber mir fehlt die Tiefe in der Geschichte. Denn den Roman fehlt es an Handlung, auch hätte ein bisschen mehr Spannung im Buch sein können. Die nostalgischen Rückblicke in die Kindheit und auch die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Auch hatte ich mehr Weihnachtliches erwartet, womit im Roman auch sparsam umgegangen wurde. Abschließend kann ich sagen, zwar eine nette Idee, die mich aber leider nicht mitgenommen hat.

Fazit:
Auch wenn mich das Buch insgesamt nicht umgehauen hat, könnte das Buch etwas für Leser sein, die gerne Familien- oder Weihnachtsromane lesen.

Das Buch bekommt von mir 3 von 5 Sterne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.