Rezension Ich habe den Todesengel überlebt

Ich habe den Todesengel überlebt!

Ich habe den Todesengel überlebt ist ein Jugendbuch von der Autorin Lisa Rojany Bucieri und der Auschwitz überlebenden Eva Mozes Kor, dass im cbj Verlag erschien ist. Das Taschenbuch ist in der ersten Auflage am 9. Januar 2012 erschien.

Inhalt:

Zusammen mit ihrer Familie wird die zehn Jahre alte Eva Monzes nach Auschwitz verschleppt. Eva und ihre Zwillingsschwester Miriam geraten in die Hände des KZ-Arztes Mengele, ihre Eltern und die zwei älteren Geschwister kommen in der Gaskammer ums Leben. Aber auch für die Schwestern beginnt ein Kampf ums Überleben aufgrund der Experimente, die Dr. Mengele an den Mädchen durchführt.

Meinung:

Das Jugendbuch erscheint als Taschenbuch mit 224 Seiten. Das Cover des Buchs ist in einem schlichten Weiß gehalten, auf dem Stacheldraht abgebildet ist. Das Buch wird übersichtlich in 14 Kapitel unterteilt und wird immer wieder durch Fotos etc. ergänzt, was dieses Buch immer wieder auflockert. Am Schluss erhalten wir noch die Kurzbiografien der Autorinnen, eine Sammlung mit Klärungen der wichtigsten Begriffe sowie eine Zeitleiste. Die 224 Seiten sind verständlich geschrieben, aber durch die Schwere des Themas musste ich zwischendurch beim Lesen Pause machen. Leider gab es auch immer wieder mal Wiederholungen. Aber trotzdem ein gutes Buch auch für den Schulunterricht.

Fazit:

Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der sich für das Thema Auschwitz, Zwillingsforschung und Konzentrationslager interessiert.

Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Sterne.


Weitere Daten:

Deutscher Titel: Ich habe den Todesengel überlebt
Verlag: cbj Verlag jetzt / Verlagsgruppe Randamhouse
Preis: Buch: 7,99 €, E-Bock: 5,99
ISBN:
9783570401095

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.